Chow Chow Impessionen

Helena01

News Of Yellowfield-Chows

2010-03-28 00:00 von Karsten Bürkle

Internationale Hundeausstellung in Luxembourg

Die Teilnahme an der Internationalen Hundeausstellung in Luxembourg galt für uns als Test. War doch die Richterin ( Paula Heikkinen-Lehkonen/FIN) bei ihren bisher wenigen Auftritten, welche uns bekannt waren jedesmal sehr konsequent hart bei der Bewertung der Chow Chow. Mit den Ergebnissen dieses Veranstaltungswochenendes konnten wir jedoch sehr zufrieden sein.

Weiterlesen …

2010-02-27 00:00 von Karsten Bürkle

Gibt es ein 'Wunder von Fribourg'?

An dem Wochenende vom 27.-28. Februar waren wir wieder einmal auf der Internationalen Hundeausstellung in Fribourg / Schweiz. Im letzten Jahr waren unsere Hunde dort sehr erfolgreich und auch in diesem Jahr sollte es eine ganz besondere Ausstellung werden, denn wir hatten neben unserer Lilly (Nin-T'Sun Zang-Li de la Creme) zum ersten Mal unsere beiden Neuen (Bon Triumph Jean und Bon Triumph Zara) dabei. Das war ein ein vorsichtiger Test, ob sich die zwei im Ring gut zeigen würden. Mit den Ergebnissen konnten wir sehr zufrieden sein.

Weiterlesen …

2009-12-31 00:00 von Karsten Bürkle

Hallo hier ist Sarah

Hallo hier ist Sarah... mit diesem Satz meldet sich die neue Familie unserer lieben Sarah nach den Weihnachtsfeiertagen 2009 bei uns zurück und berichtet uns, wie sich die Hündin bei ihnen einlebt. Die Entscheidung sich von dieser Hündin zu trennen fiel uns wirklich nicht leicht. Aber inzwischen ist es eine freudige Gewissheit, daß sie es in ihrem neuen Zuhause wunderschön haben wird und nicht nur liebevolle Herrchen und Frauchen, sondern auch wieder einen Chow Chow- Lebensgefährten. Den Brief ihrer neuen Familie möchte wir hier im Originaltext den Lesern anbieten.

Weiterlesen …

Yellowfield > Bastelecke > Hochwertige Drucke auf Gegenständen des täglichen Bedarfs.

Wie enstehen unser Druckvorlagen?

Über einen speziellen Drucker wird spiegelverkehrt eine spezielle Tinte auf Übertragungspapier (Papier ohne Klebefilm, dient lediglich als Träger) gedruckt. Durch Druckkontakt und Temperatur sublimiert die Tinte in das zu bedruckende Material d.h. diese Spezialtinte wandelt sich durch Hitze vom festen in einen gasförmigen Zustand und lagert sich (diffundiert) in die Oberflächenbeschichtung (Becher, Keramik) oder Gewebefasern (Textil) ein.

Warum diese Technik?

Vorteile:Das Ergebnis ist z.B. ein hochglänzendes, einglasiertes Bild auf einem Becher, spülmaschienenfest oder ein rasterfreier, brillianter Druck, eingelagert in die Polyfasern. Die Bilder liegen nicht auf dem Material auf, (wie beim Laser-Toner-druck oder beim klassischen Tintenstrahl- Transferdruck mit Standard- Druckern), sondern es gibt auf Keramik, Glas, Taschen, Textil keine spürbaren Ränder. Tassen sind spülmaschinenfest, Textilien verlieren auch durch viele Wäschen nicht die Farbbrillianz und die Schärfe.