Chow Chow Impessionen

Clip image002

News Of Yellowfield-Chows

2009-12-13 00:00 von Karsten Bürkle

Ausstellungen vom Oktober bis Dezember 2009

In den letzten Wochen waren wir wieder auf einer ganzen Reihe wichtiger, internationaler Hundeausstellungen. Dort haben sich unsere Hunde erfolgreich dem Wettbewerb und den internationalen Richtern gestellt. Aus beruflichen Gründen konnten wir leider die Ergebnisse nicht zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen. Wir möchten das nun in kondensierter Form mit diesem Artikel nachholen.

Weiterlesen …

2009-09-27 00:00 von Karsten Bürkle

Clubschau des Schweizer Chow Chow Club / CH

An diesem Wochenende sind wir auf die Reise zur Clubschau unser schweizer Chow Chow Freunde gegangen. Drei unserer Hunde (Bon Triumph Dior, Bon Triumph Virginia und Nin- T'Sun Zang-Li de la Creme) haben wir dort gezeigt und ihre Ausstellungsergebnisse dürfen sich zeigen lassen.

Weiterlesen …

2009-09-05 00:00 von Karsten Bürkle

Ein erfolgreiches Wochenende in Luxembourg / L

Um es vorweg zu nehmen: Die Reise nach Luxembourg hat sich für unsere Hunde und uns wirklich gelohnt. Nicht nur, daß wir einmal mehr befreundete Züchter und Aussteller trafen, auch unsere Hunde waren ausgesprochen erfolgreich und haben sich mit schöner Gelassenheit im Ausstellungsring gezeigt. Bon Triumph Dior hat in seinem zweiten Auftritt bei einer Ausstellung seinen zweiten BIS- Titel errungen (BBIS) und Bon Triumph Virginia wurde an diesem Wochenende Luxemburger Jugendchampion.

Weiterlesen …

Yellowfield > Bastelecke > Hochwertige Drucke auf Gegenständen des täglichen Bedarfs.

Wie enstehen unser Druckvorlagen?

Über einen speziellen Drucker wird spiegelverkehrt eine spezielle Tinte auf Übertragungspapier (Papier ohne Klebefilm, dient lediglich als Träger) gedruckt. Durch Druckkontakt und Temperatur sublimiert die Tinte in das zu bedruckende Material d.h. diese Spezialtinte wandelt sich durch Hitze vom festen in einen gasförmigen Zustand und lagert sich (diffundiert) in die Oberflächenbeschichtung (Becher, Keramik) oder Gewebefasern (Textil) ein.

Warum diese Technik?

Vorteile:Das Ergebnis ist z.B. ein hochglänzendes, einglasiertes Bild auf einem Becher, spülmaschienenfest oder ein rasterfreier, brillianter Druck, eingelagert in die Polyfasern. Die Bilder liegen nicht auf dem Material auf, (wie beim Laser-Toner-druck oder beim klassischen Tintenstrahl- Transferdruck mit Standard- Druckern), sondern es gibt auf Keramik, Glas, Taschen, Textil keine spürbaren Ränder. Tassen sind spülmaschinenfest, Textilien verlieren auch durch viele Wäschen nicht die Farbbrillianz und die Schärfe.